AGB

Die AGB regeln die Vertragsbeziehungen zwischen Polanyi Vertrauen in Veränderung e.U. und dem Kunden, soweit zwischen den Vertragsparteien nichts Abweichendes schriftlich vereinbart wurde. 

Mit der Anmeldung zu einem Seminar, Online-/ E-Learning-Kurs oder Begleitungsprozess zur Persönlichkeitsentwicklung und Schulung zur Selbstanwendung von Mentaltrainingselementen erklärt sich der Kunde ausdrücklich mit den AGB einverstanden.

Gegenstand

Polanyi Vertrauen in Veränderung bietet Seminare, Online- und E-Learning-Kurse sowie Begleitung zur Persönlichkeitsentwicklung und Schulung zur Selbstanwendung von Mentaltrainingselementen an.

Das konkrete Beratungsziel wird zu Beginn der gemeinsamen Arbeit definiert. Polanyi Vertrauen in Veränderung kann jedoch das Erreichen vereinbarter Ziele bzw. eines gewünschten Erfolges in der gemeinsamen Arbeit nicht garantieren.

Es handelt sich dabei um keine Therapie. Diese Dienstleistungen können eine Untersuchung und Behandlung durch einen Arzt nicht ersetzen. 

Zustandekommen von Verträgen

 

Der Vertragsschluss zwischen Polanyi Vertrauen in Veränderung und dem Kunden kann fernmündlich (Videochat, Telefon, etc.) oder schriftlich erfolgen. Erfolgt der Vertragsschluss fernmündlich, hat der Kunde keinen Anspruch darauf, die Vertragsinhalte noch einmal in schriftlicher Form von Polanyi Vertrauen in Veränderung zu erhalten.  

 

Fernmündlich kommen Verträge zwischen Polanyi Vertrauen in Veränderung und dem Kunden durch übereinstimmende Willenserklärungen zustande. Der Kunde willigt ein, dass Polanyi Vertrauen in Veränderung das Telefonat und/oder den jeweiligen Videochat zu Beweis- und Dokumentationszwecken aufzeichnet. 

 

 

Zahlungen, Preise, Bedingungen

 

Die Preise, die von Polanyi Vertrauen in Veränderung angegeben und mitgeteilt werden, sei es fernmündlich oder schriftlich, sind verbindlich.  Die mitgeteilten Preise verstehen sich jeweils inklusive gesetzlicher Umsatzsteuer.

 

Die Bezahlung unserer Leistungen erfolgt grundsätzlich über die im Zuge einer Online-Buchung angebotenen Zahlungsmöglichkeiten. Die Vergütung unserer Dienste ist grundsätzlich bei Abschluss des Vertrags fällig, es sei denn, unser Angebot ist anders lautend. 

 

Kündigung, Laufzeit

Der Vertrag ist für die im jeweiligen Hauptvertrag vereinbarte Laufzeit fest geschlossen. Sollte der Hauptvertrag keine Laufzeit beinhalten, gilt eine viermonatige Laufzeit als vereinbart.

 

 

Verzug / Rücktritt

(1) Fristen für die Leistungserbringung durch Polanyi Vertrauen in Veränderung  beginnen nicht, bevor der Rechnungsbetrag bei Polanyi Vertrauen in Veränderung eingegangen ist und vereinbarungsgemäß die für die Dienstleistungen notwendigen Daten bei Polanyi Vertrauen in Veränderung vollständig vorliegen beziehungsweise die notwendigen Mitwirkungshandlungen komplett erbracht sind.

 

(2) Ist der Kunde mit fälligen Zahlungen im Verzug, behält Polanyi Vertrauen in Veränderung sich vor, weitere Leistungen bis zum Ausgleich des offenen Betrages nicht auszuführen. 

 

(3) Ist der Kunde mit mindestens zwei fälligen Zahlungen gegenüber in Verzug, ist Polanyi Vertrauen in Veränderung berechtigt, den Vertrag außerordentlich zu kündigen und die Leistungen einzustellen. Polanyi Vertrauen in Veränderung wird die gesamte Vergütung, die bis zum nächsten ordentlichen Beendigungstermin fällig wird, als Schadensersatz geltend machen. 

 

 

Erfüllung

Polanyi Vertrauen in Veränderung wird die vereinbarten Dienstleistungen gemäß Angebot mit der erforderlichen Sorgfalt durchführen. Polanyi Vertrauen in Veränderung ist berechtigt, sich dazu der Hilfe Dritter zu bedienen.

 

Dem Kunden ist bewusst, dass Polanyi Vertrauen in Veränderung bis auf anderslautende und explizit schriftliche Vereinbarung die Erbringung von Dienstleistungen und nicht die Herstellung eines Werks schuldet.

 

Ist Polanyi Vertrauen in Veränderung gehindert, die vereinbarten Dienstleistungen zu erbringen und stammen die Hinderungsgründe aus der Sphäre des Kunden, bleibt der Vergütungsanspruch von Polanyi Vertrauen in Veränderung unberührt. 

 

Haftung

1) Polanyi Vertrauen in Veränderung haftet auf Schadensersatz – gleich aus welchem Rechtsgrund - nur für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit. Bei einfacher Fahrlässigkeit haftet Polanyi Vertrauen in Veränderung nur 

 

a) für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit,

 

b) für Schäden aus der Verletzung einer wesentlichen Vertragspflicht (Verpflichtung, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrags überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Vertragspartner regelmäßig vertraut und vertrauen darf); in diesem Fall ist die Haftung jedoch auf den Ersatz des vorhersehbaren, typischerweise eintretenden Schadens begrenzt. 

 

(2) In den Grenzen nach Absatz 1 haftet Polanyi Vertrauen in Veränderung nicht für Daten- und Programmverluste. Die Haftung für Datenverlust wird der Höhe nach auf den typischen Wiederherstellungsaufwand beschränkt, der bei regelmäßiger und gefahrentsprechender Anfertigung von Sicherungskopien eingetreten wäre.

 

 (3) Der Kunde ist im Rahmen seiner Mitwirkungspflichten verpflichtet, Polanyi Vertrauen in Veränderung ausschließlich solches Bild-/Video-/Tonmaterial zur Verfügung zu stellen, das frei von Rechten Dritter ist. Der Kunde stellt Polanyi Vertrauen in Veränderung insoweit von etwaigen Ansprüchen Dritter wegen der Verletzung geistigen Eigentums vollständig frei. 

 

Datenschutz und Datensicherheit

Der Datenschutzhinweis in der jeweils aktuell gültigen Fassung ist auf der Website abrufbar.

Schlussbestimmungen

(1) Abweichungen von diesen AGB sind nur wirksam, wenn sie schriftlich vereinbart wurden. Im Einzelfall getroffene, individuelle Vereinbarungen mit dem Kunden einschließlich Nebenabreden, Ergänzungen und Änderungen haben in jedem Fall Vorrang vor diesen AGB. Für den Inhalt derartiger Vereinbarungen ist ein schriftlicher Vertrag bzw. die schriftliche Bestätigung von Polanyi Vertrauen in Veränderung maßgebend. 

 

(2) Es gilt das Recht der Republik Österreich. Erfüllungsort und Gerichtsstand ist Wien.

 

Informationen zur Ausübung des Widerrufsrechts & Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

Haben Sie mit uns einen Vertrag als Konsument abgeschlossen, steht Ihnen zu, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

 

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses. 

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns

Polanyi Vertrauen in Veränderung, Schweidlgeasse 36/29 1020 Wien info@polanyi 

mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. 

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. 

Haben Sie verlangt, dass die Dienstleistungen während der Widerrufsfrist beginnen sollen z.B. durch eine Terminbuchung kurz nach dem Vertragsabschluss, so haben Sie uns einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem Sie uns von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrags unterrichten, bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen entspricht.

Anhang: Muster-Widerrufsformular (Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück)

 

 -An Polanyi Vertrauen in Veränderung, Schweidlgeasse 36/29, 1020 Wien oder info@polanyi.

Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)

    

-Bestellt am 

-Name des/der Verbraucher(s)

-Anschrift des/der Verbraucher(s)

-Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)

   

-Datum